Donnerstag, 27. April 2017

Candidplatz: Hochhaus und neuer Wohnriegel am Ring geplant

Die Wohnanlage zwischen Mittlerem Ring und Krumpterstraße in Untergiesing soll in den kommenden Jahren saniert und nachverdichtet werden. Nun zeichnet sich ab, wie das Quartier künftig aussehen soll. Nachdem der Investor Anfang des Jahres zu einem Architekturwettbewerb geladen hatte, werden am Abend nun die Ergebnisse des Wettbewerbs für die Nachverdichtung offiziell vorgestellt. Sie sollen als Ausgangspunkt für die weiteren Planungen dienen.

Samstag, 22. April 2017

Neue Linie: Direktbus zwischen Bahnhöfen Giesing und Pasing

Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs in Giesing dürfen sich über höhere Frequenzen auf einigen Strecken und eine neue Verbindung zum Hauptbahnhof freuen. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) setzt ab sofort auf wichtigen Linien Verbesserungen um, unter anderem auf einer U-Bahn-Strecke durchs Viertel. Giesing Galore hat die Neuerungen zusammengefasst.

Sonntag, 26. März 2017

Giesinger Kochbuch: Verkäufe sollen Künstler im Viertel supporten

Was kommt in Giesing auf den Küchentisch? Wie sieht die Esskultur im Viertel aus? Diese Fragen soll das "Giesinger Kochbuch" klären, ein Projekt des Fotografen Andreas Hantschke. Das nötige Budget sammelt der Neuhausener grade auf der Crowdfunding-Plattform Startnext ein. Genau zwei Wochen läuft die Kampagne noch: Bis dahin können sich interessierte Giesinger - und andere Münchner - an den Projekt beteiligen. Die Erlöse aus dem Verkauf des Buchs sollen dann auch anderen Künstlern zugute kommen.

Samstag, 25. März 2017

Grenzwertige Luftqualität: NO²-Belastung in Giesing hoch

Raus an die frische Luft? Vonwegen. Die Belastung mit Stickstoffdioxiden in München ist vielerorts hoch. Das ist das Ergebnis einer Messreihe von Green City gemeinsam mit der Ludwig-Bölkow-Stiftung. Für die Messung hatten Münchner Bürger im vergangenen Herbst die Stickstoffdioxid-Konzentration an 50 Orten im ganzen Stadtgebiet mithilfe sogenannter Passivsammler erhoben. In Giesing wurde der gesetzliche Messwert an einem von fünf Messpunkten überschritten.

Donnerstag, 23. März 2017

MVG-Pläne für 2018: Mehr Busse, aber weniger Tram im Viertel

Ein dichterer Takt bei der U-Bahn und einzelnen Buslinien sowie eine neue Ringlinie um die Innenstadt, die auch Giesing einschließt: Das sind die Kernstücke der Grobplanung der Münchner Verkehrsgesellschaft für den jährlichen Fahrplanwechsel im Dezember. Die Pläne stehen allerdings noch unter Finanzierungsvorbehalt, sind also noch nicht unter Dach und Fach. Neben Verbesserungen müssen Pendler aber auch Abstriche hinnehmen: Bei der Tram im Viertel.