Dienstag, 27. Dezember 2016

Fünf Fragen, die wir uns im neuen Jahr in Giesing stellen

Die Eröffnung der neuen Stadtteilbibliothek, die erste Kulturdult im Viertel oder der Park(ing) Day mit Fokus auf der Tegernseer Landstraße: Im Jahr 2016 ist viel passiert, wenn es um Ideen für ein lebenswertes Viertel geht. Auf der anderen Seite: Viele gute Ansätze aus Initiativen und der lokalen Politik sind leider auf der Strecke geblieben. Grund genug, diese Diskussionen wieder aufzugreifen. Giesing Galore stellt schon heute die wichtigsten Fragen, die im kommenden Jahr in Giesing gestellt werden (sollten).

Freitag, 23. Dezember 2016

Hohenschwangauplatz: Neuer Spielplatz bis Sommer 2018

Die Grünanlage mit Spielplatz am Hohenschwangauplatz in Obergiesing wird aufgemöbelt. Die in die Jahre gekommene Spielanlage wird bei dieser Gelegenheit nicht nur modernisiert, sondern auch erweitert. Im Westen des Grünanlage am Hohenschwangauplatz soll es außerdem neue Sitzmöglichkeiten geben. Baubeginn ist Ende kommenden Jahres, die Fertigstellung bis zum Sommer 2018 geplant.

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Fahrplan 2017: Neues Angebot nach Berg am Laim und Pasing

Mit dem Fahrpanwechsel Mitte Dezember treten in Giesing Neuerungen bei U-Bahn, Bus und Tram in Kraft. Neben längeren Zügen und dichteren Takten werden auch gänzlich neue Direktverbindungen geschaffen: Von Giesing nach Pasing und von Untergiesing/Harlaching nach Berg am Laim. Münchenweit steigt das Angebot im neuen Fahrplan, der am 11. Dezember in Kraft tritt, laut MVG um 2,3 Prozent. Giesing Galore hat die wichtigsten Veränderungen im Viertel zusammengestellt.

Donnerstag, 24. November 2016

Weißenseepark: Rodelhügel und neuer Spielplatz im Südwesten?

Im Weißenseepark in Obergiesing hat sich in den vergangenen Jahren bereits viel getan: Die Grünanlage ist insgesamt offener und lichter geworden, es gibt moderne Spielplätze, eine Art "Trimm-Dich-Pfad" und eine Dirt-Bike-Anlage. Nun soll auch der südwestliche Zipfel des Parks neu gestaltet werden. Bürger können ihre Ideen heute Abend bei einer Info-Veranstaltung einbringen.

Dienstag, 8. November 2016

Barrierefrei und mehr Licht: Unterführung Otkerstraße wird saniert

Frischzellenkur für den Fußgängertunnel an der Otkerstraße: Die Unterführung, die an dieser Stelle der Tegernseer Landstraße die Stadtbezirke Obergiesing und Untergiesing verbindet, soll in den kommenden Jahren saniert und barrierefrei ausgebaut werden. Die Baumaßnahme ist heute Abend Thema bei der Sitzung des Bezirksausschusses Obergiesing-Fasangarten.

Samstag, 5. November 2016

Mieten in Giesing: Plus 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Die Mieten in Giesing kennen nur einen Trend: nach oben. Das ist das Ergebnis des aktuellen Wohnungsmarkt-Barometers, das die Stadt München nun vorgestellt hat. Danach sind die Mieten bei Neuvermietungen besonders im Stadtbezirk Obergiesing-Fasangarten im Vergleich zum Vorjahr stark gestiegen. Das Gegenteil ist im benachbarten Stadtbezirk Au-Haidhausen der Fall. Dort liegen die Mieten bereits seit längerer Zeit deutlich höher.

Freitag, 4. November 2016

Es weihnachtet im Viertel: Adventssingen und Adventssingen

"Joa, is' denn heut' scho' wieder Weihnachten?" - Nicht ganz - trotzdem wirft das Fest im Viertel bereits seine Schatten voraus. Zwei weihnachtliche Termine für festliche Stimmung in Giesing solltet Ihr Euch schon heute vormerken: Den Adventszauber und das Adventssingen. Für letzteres suchen die Veranstalter übrigens noch Musiker. Giesing Galore hat die wichigsten Informationen zusammengefasst. 

Dienstag, 11. Oktober 2016

Auf der Tela: 22 Grünoasen beim Park(ing) Day am Samstag

Die Idee kommt aus San Francisco: Parkplätze für Pkw verwandeln sich in temporäre Kleinstparks mit Kunstinstallationen, Minigärten oder gemütlichen Sofaecken. Am kommenden Samstag, 15. Oktober, findet der sogenannte "Park(ing) Day" erstmals als lokaler Schwerpunkt in Giesing statt. Auf der Tegernseer Landstraße und der Edelweissstraße zeigen insgesamt 22 Miniparks alternative Nutzungsmöglichkeiten für den öffentlichen Raum auf. Die Aktion findet gleichzeitig auch im Glockenbachviertel und in Haidhausen statt.

Freitag, 30. September 2016

Nach vier Jahren: Aus für Giesinger Kulturcafe auf der Tela

Giesing verliert eine Institution: Das Giesinger Kulturcafe der Gastronomen Iris Holste und Fritz Otto hat dichtgemacht. Die beiden ehemaligen Betreiber des legendären Kaffee Giesing in der Bergstraße hatten das Kulturcafe erst 2012 übernommen, nachdem der Pachtvertrag am alten Standort nicht verlängert wurde. Das Aus kommt überraschend: Ursprünglich war an diesem Wochenende sogar noch eine Veranstaltung zum Werner-Schlierf-Jahr im Kulturcafe geplant.

Bus und Tram: Einschränkungen im Viertel wegen Bauarbeiten

Spätschichtler und Nachtschwärmer müssen sich in der kommenden Woche auf Einschränkungen beim Tramverkehr in Giesing einstellen. Wegen Bauarbeiten fahren die Linien 15, 17 und 25 ab kommendem Dienstag bis voraussichtlich Montag, 10. Oktober, nur bis etwa 22 Uhr. Danach werden die Trams durch Busse ersetzt. Auf Änderungen müssen sich Kunden der MVG in den kommenden Monaten außerdem beim Metrobus 58 einstellen. Grund hierfür ist der Bau des zweiten Stammstreckentunnels.

Montag, 26. September 2016

U-Bahnhof Wettersteinplatz: Mobilitätsstation im Hohlraum?

Es ist ein unterirdischer Hohlraum, so groß wie die darunterliegende U-Bahn-Station Wettersteinplatz: Das Zwischengeschoss, das beim Bau der Haltestelle aus technischen Gründen errichtet wurde und seither brachliegt. In der Vergangenheit ist die Diskussion um eine Nutzung von kulturellen Angebote bis zur Pkw-Tiefgarage immer wieder hochgekocht. Giesing Galore findet: Die brachliegende Fläche ist der ideale Standort für die erste, echte Mobilitätsstation im Viertel. Diese Option wird aktuell in der Lokalpolitik noch gar nicht diskutiert.

Donnerstag, 22. September 2016

Giesing: Das sind die kuriosesten WLAN-Namen im Viertel

Was in den 90er und 2000er Jahren Ergebnis der Namensfindung vieler Friseursalons in Stadt und Land war, finden wir heute bei der Suche nach einem drahtlosen Internetzugang: Echte Wortspielknaller. Immer häufiger sind die Namen der WLAN-Netzwerke im Viertel eine wahre Freude für Fans des pointierten Wortspiels. So manches Netzwerk übermittelt sogar direkte oder sogar politische Botschaften an den oder die Nachbarn. Giesing Galore hat sich im Viertel auf die Suche nach den kuriosesten WLAN-Namen gemacht.

Mittwoch, 21. September 2016

Neues Wohngebiet im Viertel: Stadt will Baugebiet an der A8

Der Stadtteil Obergiesing-Fasangarten wächst weiter: Am Ostrand des Stadtbezirks soll nun ein komplett neues Wohngebiet entstehen. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt hat heute den entsprechenden sogenannten "Aufstellungsbeschluss" gefasst - er ist Voraussetzung dafür, dass für das Gebiet zwischen der Münchberger Straße im Bereich Fasangarten und der Autobahn A8 ein Bebauungsplan aufgestellt wird.

Dienstag, 13. September 2016

Studie: Tegernseer Platz soll verkehrsberuhigte Zone werden

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die Verwaltung der Stadt München will den Tegernseer Platz in einen verkehrsberuhigten Bereich umwandeln. Der Vorschlag der Stadt als Ergebbnis einer Machbarkeitsstudie war mit Spannung erwartet worden - er greift auch Ansätze auf, die Giesing Galore in die Diskussion um die verkehrliche Neuordnung im Viertel eingebracht hatte. Unter anderem soll auf dem Tegernseer Platz künftig Tempo 20 gelten. Mehr Aufenthaltsqualität verspricht sich die Stadt außerdem von weniger Verkehr auf dem Platz.

Mittwoch, 7. September 2016

Lola-Montez-Haus öffnet zum Tag des offenen Denkmals

"Gemeinsam Denkmale erhalten" ist das Motto zum Tag des offenen Denkmals in diesem Jahr. Viele Gebäude, die in der Regel für Besucher geschlossen sind, öffnen bei diesem jährlich stattfindenden Aktionstag ihre Pforten. Beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals, der an diesem Sonntag stattfindet, ist im Viertel ein echtes Schmankerl dabei: Das Lola-Montez-Haus an der Menterschwaige. Außerdem sind zwei Kirchen bei dem Aktionstag dabei.

Donnerstag, 1. September 2016

Giesing gratis: Kultur-Dult am Wochenende mit freiem Eintritt

Giesing macht seinem Namen als kreatives Viertel am Wochenende alle Ehre. Zum ersten Mal findet in Obergiesing eine sogenannte "Kultur-Dult" statt: Mit Führungen durchs Viertel, Kino aus der Hood und viel toller Musik. Das Beste: Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Die Kultur-Dult ist eine Veranstaltung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München in Kooperation mit dem Trikont-Verlag, dem Café Schau ma moi, dem Quartiersmanagement der Sozialen Stadt Giesing und einem Münchner Kreativbüro. 

Montag, 22. August 2016

Paketstation an der Tanke: Amazon testet die Zukunft in Giesing

Ein eigener Logistikdienstleister, Drohnen als schnelle Kuriere oder sogar eine Cargo-Airline mit dem eigenen Firmenlogo: Wenn es um neue Ideen im Liefergeschäft geht, macht dem Onlinehändler Amazon so schnell niemand etwas vor. Jetzt verbündet sich der Onlinegigant mit der Tankstellenkette Shell, um ein eigenes Vertriebsnetz aufzubauen: An der Shell-Station in der Tegernseer Landstraße in Giesing steht nun eine der ersten eigenen Paketstation von Amazon, an die Kunden ihre Bestellungen liefern lassen können. 

Donnerstag, 18. August 2016

Obergiesinger Hofflohmarkt im September: So groß wie nie

Durchs Viertel bummeln, neue Nachbarschaften kennenlernen und vielleicht sogar das eine oder andere Schnäppchen machen: Der Hofflohmarkt in Obergiesing bietet jährlich im September die ideale Möglichkeit, all diese Vorhaben auf einen Schlag in die Tat umzusetzen. In diesem Jahr ist das Gebiet des Hofflohmarkts, der nunmehr zum zehnten Mal stattfindet, größer als bislang. Auch Hausgemeinschaften entlang der Untersbergstraße zum Giesinger Bahnhof können mitmachen.

Dienstag, 16. August 2016

Crowdfunding: Das sind die spannendsten Projekte in Giesing

Erfolg für die Giesingerin Julia Post: Für "Coffee to go again", ihre Kampagne gegen Einwegbecher beim Kaffeeausschank, hat sie bei einer Crowdfunding-Kampagne mehr als 12.000 Euro für ihr Projekt eingesammelt. Mit dem Geld sollen nun eine Webseite und die weitere Aufklärungsarbeit finanziert werden. Während die Finanzierungskampagne für "Coffee to go again" abgeschlossen ist, stehen weitere Crowdfunding-Projekte im Viertel in den Startlöchern. Giesing Galore stellt sie vor.

Dienstag, 9. August 2016

Giesing Gastro: Das Wirtshaus "Hohenwart" in Obergiesing

Das Wirtshaus Hohenwart ist eines der Traditionslokale im Viertel. Gegründet Ende des 19. Jahrhunderts war die Gaststätte zu Zeiten der Revolution 1918/19 eines der Vereinslokale der Giesinger USPD und damit eines der politischen Zentren der Stadt. Vor wenigen Jahren wurde das Wirtshaus aufgehübscht - ohne den alten Charme zu verlieren. Das gilt auch für die Speisekarte: Die liest sich zwar wenig revolutionär, dafür sympathisch münchnerisch. Giesing Galore hat das Hohenwart getestet. 

Sonntag, 31. Juli 2016

2017: Münchner Wohnungsamt zieht in die Werinherstraße

Die Mieten in München kennen in der Regel nur eine Richtung: nach oben. Für das Amt für Wohnen und Migration, das sozial schwächere Mitbürger bei der Wohnungssuche unterstützen und Fehlentwicklungen am Wohnungsmarkt entgegensteuern soll, werden die Aufgaben daher nicht weniger. Das Amt wird deshalb Anfang 2017 erweitert und eröffnet einen neuen Standort in der Werinherstraße.

Freitag, 29. Juli 2016

Sommerferien: Bus-Züge statt Tram auf Linien 15 und 25 im Viertel

Die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG nutzt die Sommerferien für Modernisierungsarbeiten an den Gleisen der Tram im Viertel. Anwohner und Pendler im Stadtteil Untergiesing-Harlaching müssen deshalb auf Ersatzbusse ausweichen. Betroffen ist die Strecke der Tramlinien 15 und 25, die zwischen Wettersteinplatz und Grünwald durch Busse ersetzt wird. Außerdem fährt im Sommer keine Nachttram durch Giesing. Auch hier werden Busse eingesetzt.

Mittwoch, 22. Juni 2016

Architekturen: In diesem Jahr gleich vier Stationen in Obergiesing

Die neue Stadtbibliothek in der Deisenhofener Straße oder die wiedereröffnete Heilig-Kreuz-Kirche am Giesinger Berg: Im Viertel gab es in den vergangenen Monaten einige markante Bauwerke zu bestaunen. Das schlägt sich auch im Programm der "Architektouren" nieder. Im Leistungsschau bayerischer Architekten und Stadtplaner findet in diesem Jahr am Wochenende 25./26. Juni statt - mit gleich vier beteiligten Objekten in Obergiesing und weiteren spannenden Sehenswürdigkeiten in Untergiesing und Harlaching.

Dienstag, 14. Juni 2016

Mehr Grün für Giesing: Zwei Grünflächen am Ring werden Parks

In unmittelbarer Nähe des Mittleren Rings in Giesing sollen in den kommenden Monaten zwei Grünanlagen aufgemöbelt und attraktiver für die Bürger im Viertel werden. Die Anlagen an der Chiemgaustraße bestehen bereits, sind aber aufgrund der Nähe zum Ring und mangelnder Grünpflege kaum genutzt oder nur Auslaufflächen für Hunde. Nun sollen am Neuschwansteinplatz und am Scharfreiterplatz parkähnliche Flächen mit echter Aufenthaltsqualität entstehen. 

Donnerstag, 9. Juni 2016

Polizeistatistik 2015: Deutlich weniger Einbrüche im Viertel

In Giesing lebt es sich im Vergleich der Münchner Viertel besonders sicher. Das ist das Ergebnis des Polizeiberichts für 2015, den Vertreter der Polizeiinspektion 23 (Obergiesing) am Abend bei der Bürgerversammlung in Giesing vorgestellt haben. Im Viertel gibt es demnach nur fast halb so viele Straftaten pro 100.000 Einwohner wie im Münchner Schnitt. Die Zahl von Einbrüchen und Gewaltdelikten ist deutlich zurückgegangen.

Montag, 6. Juni 2016

Fußball-Europameisterschaft: Public Viewing in Giesing

Mit der Partie Frankreich gegen Rumänien beginnt am Freitag die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Die deutsche Elf greift erstmals am Sonntag Abend ins Geschehen ein: Dann steht für Jogis Jungs das Vorrundenspiel gegen die Ukraine auf dem Programm. Wer nicht zu Hause vor dem Fernseher, sondern lieber in Gruppe mitfiebern möchte, findet in Giesing eine Vielzahl an Public Viewings. Wir haben eine Übersicht der wichtigsten Veranstaltungen zusammengestellt.

Samstag, 4. Juni 2016

Giesings Gassen: Wer war eigentlich...Schmorell?

Auf halbem Weg zwischen der Tram-Haltestelle Menterschwaige und dem gleichnamigen Gutshof liegt der Schmorellplatz. Umgeben von Villen und noblen Mehrfamilienhäusern ist er den meisten Münchnern - falls überhaupt - tatsächlich meistens nur von ihrem Weg zum Biergarten Menterschwaige bekannt. Doch der Platz ist nach einem prominenten und mutigen Münchner bekannt. Die neue Folge der Rubrik "Giesings Gassen" klärt auf.

Donnerstag, 2. Juni 2016

Fotos über Giesing: Viertel steht bei Ausstellungen im Mittelpunkt

Wer sich für die Geschichte des Viertels und historische Fotos über Giesing interessiert, kommt im Juni bei gleich zwei spannenden Ausstellungen auf seine Kosten: Im Afga-Areal geht es auf eine Zeitreise in die 50er und 60er Jahre. Im PlanTreff des Referats für Stadtplanung und Bauordnung haben Interessierte nochmals die Chance, die Ausstellung "Giesing baut!" zu sehen. Die Ausstellung war Ende vergangenen Jahres bereits im Giesinger Bahnhof zu sehen.

Montag, 30. Mai 2016

Nach Hickhack um Isar-Kulturstrand: Eine Chance für Giesing

Wer wird in diesem Jahr den Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen betreiben? Diese Frage muss in den kommenden Tagen das Verwaltungsgericht München entscheiden, nachdem die Urbanauten - der bisherige Betreiber - gegen die Vergabe des Zuschlags an "Urban League" geklagt hatten. Ein interessanter Vorschlag kommt nun von der Stadtratsfraktion "Bürgerliche Mitte", hinter der die Bayernpartei und die Freien Wähler stehen. Danach könnte der Kulturstrand theoretisch auch nach Giesing kommen.

Sonntag, 22. Mai 2016

"GieTHINK": Ideen-Slam für ein besseres Viertel auf dem Grünspitz

Was macht ein gutes Viertel aus und wie können Giesing und andere Quartiere in der Stadt noch lebenswerter werden? Unter dem Motto "GieTHINK" haben fünf lokale Akteure am Samstagabend Ideen und Lösungsansätze für aktuelle und künftige Herausforderungen der Stadtentwicklung diskutiert. Die Veranstaltung war Teil der Aktionen zum "Tag der Städtebauförderung" und wurde von Giesing Galore Herausgeber Johannes Boos moderiert. Die Diskussion wird Ende des Monats in voller Länge auf dem Kultursender Radio München ausgestrahlt. 

Dienstag, 10. Mai 2016

Giesing Gastro: Das Cafe "Be Glückert" in Obergiesing

Nach dem Business Lunch noch einen Espresso kippen oder mit Freunden und Bekannten auf einen Kuchen und ein Heißgetränk ins nette Kaffee in der Nachbarschaft gehen: In anderen Vierteln gang und gebe, doch in Obergiesing ist echte Kaffeehauskultur bislang noch nicht weit verbreitet. Das zu ändern schickt sich nun das "Be Glückert" an: Ein neues Tagescafe, das vor wenigen Tagen in der Deisenhofener Straße 40 eröffnet hat. Giesing Gastro stellt die neue Cafe-Alternative im Viertel vor.

Donnerstag, 28. April 2016

Giesing gratis: Fünf Bands spielen beim Bandcontest im Bahnhof

Die Semmeln bei der Bäckerei um die Ecke, die Zeitkarten für Bus und Tram im Viertel oder natürlich die Mieten in Giesing: Bei der Entwicklung der Preise sieht man vielfach nur den Trend nach oben. Umso wichtiger, dass es in der Hood auch Dinge gibt, die nichts kosten. Die neue Rubrik "Giesing gratis" stellt Freizeitvergnügen und Veranstaltungen vor, bei denen Giesinger Bürger nicht in den Geldbeutel greifen müssen. Heute: Das Finale des zweiten Giesinger Bandwettbewerbs am morgigen Freitag. 

Mittwoch, 27. April 2016

Milieuschutz: Zwei Erhaltungssatzungen fürs Viertel abgenickt

Eine neue Milieuschutzsatzung für die Bereiche Untere Au/ Untergiesing und Wettersteinplatz ist einen guten Schritt vorangekommen. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat heute die entsprechenden "Erhaltungssatzungen" abgenickt. Diese Satzungen müssen nun Anfang Mai noch von der Vollversammlung des Stadtrats abgesegnet und im Amtsblatt veröffentlicht werden. In den betroffenen Quartieren ist zum Beispiel die Umwandlung von Haus- in Wohnungseigentum nur unter verschärften Bedingungen möglich.

Mittwoch, 20. April 2016

Blitzermarathon 2016: Das sind die Messstellen in Giesing

In mehr als 20 europäische Staaten und viele deutsche Bundesländer sind am morgigen Donnerstag beim "Blitzermarathon 2016" dabei. Mit der Aktion sollen Autofahrer für die Gefahren von überhöhter Geschwindigkeit sensibilisiert werden. Die Kontrollen finden morgen ab 6 Uhr statt - in Giesing wird gleich an vier Stellen geblitzt. Auch in den Nachbarbezirken finden Geschwindigkeitsmessungen statt. Giesing Galore verrät, wo Autofahrer mit Kontrollen zu rechnen haben.

Sonntag, 17. April 2016

Fotoprojekt "Giesing: Inside-Outside": Ausstellung im Bahnhof

Stylische Friseursalons, neue Cafes und hippe Sportshops für die neuesten Sneaker: Auf den ersten Blick scheint es, als würden Start-ups aus den Bereichen Gastronomie und Handel den Standort Giesing gerade förmlich überrennen. Trotzdem ist das Thema Leerstand im Viertel noch immer aktuell. Selbst auf der Obergiesinger Einkaufsmeile, der Tegernseer Landstraße, stehen Ladenflächen frei. Dem Thema "Leerstand" widmete sich im vergangenen Jahr das Kunstprojekt "Giesing: Inside - Outside". Eine Fotodokumentation der Aktion ist nun in dieser Woche im Giesinger Bahnhof zu sehen. 

Freitag, 15. April 2016

Stadtrat: Platz im Afga-Areal heißt jetzt Ella-Lingens-Platz

Der Platz an der Rückseite der Motel One-Zentrale im Afga-Gelände war bislang ohne Namen. Ab sofort heißt der Ort an der Werner-Schlierf-Straße offiziell "Ella-Lingens-Platz". Das hat der Kommunalausschuss des Stadtrats entschieden. Damit ehrt das Gremium eine bekannte Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime. Lingens war zum Ende des Zweiten Weltkriegs im Giesinger Außenlager des KZ Dachau inhaftert, bis dieses von den US-Amerikanern befreit wurde - und zwar genau dort, wo seit heute der Ella-Lingens-Platz ist.

Montag, 4. April 2016

Tag der Städtebauförderung 2016: München blickt auf Giesing

Städte lebenswerter zu machen - das ist das Ziel des "Tags der Städtebauförderung". Der Aktionstag wird in vielen Städten Deutschlands mit Diskussionsrunden, Workshops und Spaziergängen durch Stadtviertel gefeiert. Er steht in München unter dem Motto "Stadt begrün(d)en - planen, spielen, inspirieren" und findet am Samstag, 21. Mai, statt: Und zwar in Obergiesing. Dass der Aktionstag der Landeshauptstadt München ausgerechnet ins Viertel - und nicht anderswohin in die Stadt kommt - hat einen Grund: Gibt es hier doch den passenden Veranstaltungsort fürs Motto. Der Tag der Städtebauförderung wird unterstützt von Giesing Galore.

Freitag, 1. April 2016

Neue Stadtbibliothek Giesing: Eröffnung am Dienstagnachmittag

Für den Zeitvertreib übers Wochenende mal schnell einen Roman ausleihen: Das ist ab kommenden Dienstag wieder möglich. Dann eröffnet die neue Giesinger Stadtbibliothek in der Deisenhofener Straße. Dort können Bürger künftig nicht nur Belletristik, Sachbücher und elektronische Medien ausleihen, sondern auch in Tageszeitungen schmökern und sich über das Kulturprogramm im Stadtteil informieren. Zugänglich ist die Bibliothek Montag bis Freitag, mittwochs allerdings nur am Nachmittag.

Dienstag, 22. März 2016

Fahrplan 2016/2017: MVG planen Verbesserungen in Giesing

U-Bahnen und Busse sollen ab dem Fahrplanwechsel im Dezember häufiger durch Giesing rollen. Das geht aus den Planungen für den Fahrplan 2016/2017 hervor, den die Münchner Verkehrsbetriebe nun vorgelegt haben. Die Verbesserungen stehen allerdings noch unter Finanzierungsvorbehalt. Unklar ist ferner, ob alle Angebotsausweitungen bereits mit dem Beginn der neuen Fahrplanperiode oder erst im Laufe des Jahres 2017 erfolgen. In den Planungen für eine Ausweitung des Angebots fehlen für Giesing Galore jedoch zwei zentrale Maßnahmen.

Donnerstag, 17. März 2016

Giesings Gassen: Wer war eigentlich...Werner Schlierf?

Auf älteren Münchner Stadtplänen sucht man die Werner-Schlierf-Straße vergebens. Sie ist erst vor wenigen Jahren im Zuge der Neugestaltung des Afga-Areals entstanden und verbindet den Motel One Komplex an der Tegernseer Landstraße mit der angrenzenden Wohnbebauung. Doch nach wem ist diese neue Straße im Viertel benannt? In der Rubrik 'Giesings Gassen' werden in loser Folge Straßennamen erklärt. Heute: Die Werner-Schlierf-Straße. 

Montag, 14. März 2016

Giesinger Sender "Radio München" will künftig 24 Stunden senden

"Kultur und alles", das ist das Motto des Münchner Lokalsenders "Radio München". Der Sender, der ausschließlich im digitalen Standard DAB+ zu hören ist und bis dato nur abends und nachts auf Sendung war, will nun von der Bayerischen Landesmedienanstalt eine Lizenz für einen eigenen 24-Stunden-Kanal erhalten. Die Radiomacher des Kulturfunks aus Giesing, der in der Nähe des Wettersteinplatzes seinen Geschäftssitz hat, erhoffen sich dadurch eine bessere "Durchhörbarkeit", wie es im Fachjargon heißt.

Donnerstag, 10. März 2016

Giesings Gastro: Der Imbiss "Food a go go"

Kleine Boazn, trendige Bars und Cafes oder gehobene internationale Küche: Die Giesinger Gastroszene zeigt sich vielfältig wie nie. Oder anders ausgedrückt: Wer sucht, der findet im Viertel so ziemlich alles, was das kulinarische Herz begehrt. Dieser Tatsache möchte ich künftig auch im Blog Rechnung tragen. Die neue Rubrik "Giesing Gastro" stellt ab sofort in loser Folge Gastronomie im Viertel vor. Heute: Der Imbiss "Food a go go" in der Deisenhofener Straße.

Montag, 7. März 2016

Gegen Pappbecher: Bundesweite Initiative kommt aus Giesing

Mit ihrem Projekt "Coffee to go again" hat die Münchner Studentin Julia Post Einwegbechern beim schnellen Kaffeekonsum unterwegs den Kampf angesagt. Die Initiative, die Cafes und Kioske dazu bewegen soll, verkaufte Heißgetränke auch in mitgebrachte Mehrwegbecher abzufüllen, hat in den vergangenen Wochen bundesweit für mediales Interesse gesorgt. Der Clou: Die Initiative ist in Giesing gestartet. Kein Wunder, dass im Viertel besonders viele Partner dabei sind.

Freitag, 4. März 2016

Tegernseer Platz: Grüne wollen "Shared space" vor der Tela-Post

Schon im Dezember 2013 hatte Giesing Galore einen Wunsch ans Christkind: Eine neue Verkehrsführung rund um den Tegernseer Platz. In die Debatte um eine Aufwertung des Platzes kommt jetzt neuer Schwung: Der Ortsverband der Grünen in Giesing hat vorgeschlagen, den Platz als sogenannten "Shared Space" weiterzuentwickeln - einem Konzept, in welchem alle Verkehrsteilnehmer vollständig gleichberechtigt verkehren. Die Grünen stellen das Konzept am morgigen Samstag an einem Infostand auf dem Tegernseer Platz vor.

Dienstag, 1. März 2016

In eigener Sache: Erweiterte Blog-Inhalte und neue Kanäle

Aufmerksamen Lesern wird es nicht entgangen sein: Das Logo von Giesing Galore trägt seit wenigen Wochen eine neue Unterziele. Statt "Blog für Architektur, Stadtentwicklung und Stadtplanung" heißt es nun "Blog für Architektur, Stadtentwicklung und Verkehr sowie das Leben im Viertel". Denn die Entwicklung eines Stadtteils hat viele Facetten, die sich direkt in unserem Leben widerspiegeln: In der Gastronomie vor Ort oder dem Kulturangebot im Viertel. Diesen Aspekten möchte ich künftig noch stärker Rechnung tragen. Und: Giesing Galore ist ab sofort auf weiteren Kanälen vertreten. 

Freitag, 26. Februar 2016

Ramadama: Giesinger Grünspitz wird frühlingsfit gemacht

In vielen Münchner Stadtteilen heißt es in den kommenden Tagen: Ramadama. Bei den jährlichen Frühjahrsaktionen sammeln freiwillige Helfer Müll in den Münchner Wäldern, von Wiesen und in Parks. In Obergiesing wird am morgigen Samstag aufgeräumt - und zwar auf dem Grünspitz an der Tegernseer Landstraße. Fleißige Helfer sind herzlich willkommen. Veranstaltet wird das Ramadama vom Verein Greencity. Zeitgleich werden Hobbygärtner gesucht, die Beetpatenschaften übernehmen wollen.

Mittwoch, 24. Februar 2016

Dichterer Takt durch Giesing: Mehr U-Bahnen am Wochenende

Eltern mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer haben es in diesen Tagen wieder schwer auf der Linie der U2 durch Obergiesing: Wegen der Internationalen Handswerksmesse, die noch bis Anfang kommender Woche auf dem Messegelände Riem stattfindet, sind die Züge morgens zu Messebeginn und am frühen Abend noch voller als im normalen Berufsverkehr. Am Wochenende, wo die Züge am Morgen teilweise nur alle 20 Minuten fahren, werden nun Verstärkerzüge eingesetzt.

Freitag, 19. Februar 2016

FW-Konzept zur S-Bahn: Warum nicht eine echte Ringbahn?

In die Diskussion um eine Alternative zum zweiten Stammstreckentunnel ist wieder Bewegung gekommen: Die Freien Wähler haben vorgeschlagen, den bislang nur für den Güterverkehr genutzten Nordring für die S-Bahn auszubauen. Von einem Ausbau des Südrings, der für Giesing wichtiger wäre, sprechen die Freien Wähler in ihrem neuen S-Bahn-Konzept nicht. Schade. Denn ich glaube: Wirklich zielführend wäre nur eine Kombination beider Projekte. Nicht nur aus Giesinger Sicht. 

Dienstag, 16. Februar 2016

Metrobus 58: Zehn-Minuten-Takt ab Giesing bleibt auch sonntags

Der Bus 58 vom Tegernseer Platz über den Kolumbusplatz zum Hauptbahnhof wird auch künftig sonntags im Zehn-Minuten-Takt verkehren. Das ist das Ergebnis einer Anfrage des Stadtrats Alexander Reissl (SPD) an Bürgermeister Josef Schmid. Der Lokalpolitiker hatte eine Splittung der Linienführung ins Gespräch gebracht. Danach wären die Busse abwechselnd vom Hauptbahnhof entweder zur Silberhornstraße oder zum Tierpark und zurück gefahren. Eine Absage gab es auch für eine vorgeschlagene Abkürzung von Harlaching zum Tierpark.

Donnerstag, 11. Februar 2016

U-Bahn, Bus, Tram, Lastenrad: "Georg" ergänzt Verkehrsangebot

Singles, junge Paare oder Senioren: Viele Giesinger haben kein eigenes Auto zur Verfügung oder verzichten ganz bewusst auf einen motorisierten Untersatz. Kleinere Einkäufe lassen sich in der Regel zu Fuß oder mit dem Fahrrad ebensogut meistern. Doch schon bei einem Kasten Bier oder einem größeren Wocheneinkauf sind die Kapazitäten in Tragetaschen oder auf dem Gepäckträger schnell ausgeschöpft. In Obergiesing haben Bürger nun die Möglichkeit, auf ein kostenloses Lastenrad zurückzugreifen - eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Verkehrsangebot, meint Giesing Galore.

Montag, 8. Februar 2016

Teure Miete: 2014 mehr als 30 Wohnungen im Viertel geräumt

Bezahlbarer Wohnraum ist im Viertel Mangelware. Im Jahr 2014 wurden in Giesing und Harlaching fast drei Dutzend Wohnungen zwangsgeräumt - in den meisten Fällen wegen Rückständen bei der Miete. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der Stadtrats-Mitglieder Cetin Oraner und Brigitte Wolf von der Partei Die Linke. Die gute Nachricht für den Südosten: In absoluten Zahlen gibt es nur in wenigen Stadtteilen weniger Zwangsräumen als im Viertel.

Freitag, 5. Februar 2016

Schnelles Internet: Quartier Siebenbrunn wird bis 2021 erschlossen

Über Amazon Prime oder Netflix die neuesten Serien streamen, Videos und Fotos in der Cloud archivieren oder online Games daddeln: Schnelles Internet wird für viele Haushalte im Viertel immer wichtiger. Auch für die Wirtschaft ist ein High-Speed-Netz ein bedeutender Standortfaktor. Die Stadtwerke München haben nun 27 Erschließungsgebiete außerhalb des Mittleren Rings festgelegt, die in den kommenden Jahren mit schnellem Glasfaserinternet ausgestattet werden: Eines der Gebiete liegt in Giesing.

Samstag, 16. Januar 2016

Giesings Gassen: Wer war eigentlich...Franz Eigl?

Am St.-Quirin-Platz, wo die Chiemgaustraße in die Tegernseer Landstraße mündet, stehen täglich hunderte Autofahrer im Stau. Doch die wenigsten beachten wohl die kleine Stichstraße, die die unmittelbar neben der Philippuskirche nach Norden abzweigt: Denn der Franz-Eigl-Weg führt keinen Autoverkehr, sondern lediglich Fußgänger und Radler vom Mittleren Ring in Richtung Weißenseepark. Dass der Franz-Eigl-Weg ausgerechnet in ein Giesinger Erholungsgebiet führt, ist kein Zufall. 

Donnerstag, 14. Januar 2016

Suche nach Heißwasser für Fernwärme: Rütteltrucks in Giesing

Ab sofort wird geschüttelt, nicht gerührt: In Obergiesing suchen die Stadtwerke München mit sogenannten "Vibro-Trucks" nach unterirdischem Heißwasser für die Fernwärme. Die Trucks ziehen in den kommenden Tagen als Kolonne Schritt für Schritt durchs Viertel: Alle 50 Meter wird angehalten. Dann setzen die Messfahrzeuge Schwingungsplatten auf den Asphalt. In der Folge vibriert die nähere Umgebung dreimal für jeweils zwölf Sekunden. Giesing Galore kennt die betroffenen Straßen im Viertel.