Freitag, 26. Februar 2016

Ramadama: Giesinger Grünspitz wird frühlingsfit gemacht

In vielen Münchner Stadtteilen heißt es in den kommenden Tagen: Ramadama. Bei den jährlichen Frühjahrsaktionen sammeln freiwillige Helfer Müll in den Münchner Wäldern, von Wiesen und in Parks. In Obergiesing wird am morgigen Samstag aufgeräumt - und zwar auf dem Grünspitz an der Tegernseer Landstraße. Fleißige Helfer sind herzlich willkommen. Veranstaltet wird das Ramadama vom Verein Greencity. Zeitgleich werden Hobbygärtner gesucht, die Beetpatenschaften übernehmen wollen.

Mittwoch, 24. Februar 2016

Dichterer Takt durch Giesing: Mehr U-Bahnen am Wochenende

Eltern mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer haben es in diesen Tagen wieder schwer auf der Linie der U2 durch Obergiesing: Wegen der Internationalen Handswerksmesse, die noch bis Anfang kommender Woche auf dem Messegelände Riem stattfindet, sind die Züge morgens zu Messebeginn und am frühen Abend noch voller als im normalen Berufsverkehr. Am Wochenende, wo die Züge am Morgen teilweise nur alle 20 Minuten fahren, werden nun Verstärkerzüge eingesetzt.

Freitag, 19. Februar 2016

FW-Konzept zur S-Bahn: Warum nicht eine echte Ringbahn?

In die Diskussion um eine Alternative zum zweiten Stammstreckentunnel ist wieder Bewegung gekommen: Die Freien Wähler haben vorgeschlagen, den bislang nur für den Güterverkehr genutzten Nordring für die S-Bahn auszubauen. Von einem Ausbau des Südrings, der für Giesing wichtiger wäre, sprechen die Freien Wähler in ihrem neuen S-Bahn-Konzept nicht. Schade. Denn ich glaube: Wirklich zielführend wäre nur eine Kombination beider Projekte. Nicht nur aus Giesinger Sicht. 

Dienstag, 16. Februar 2016

Metrobus 58: Zehn-Minuten-Takt ab Giesing bleibt auch sonntags

Der Bus 58 vom Tegernseer Platz über den Kolumbusplatz zum Hauptbahnhof wird auch künftig sonntags im Zehn-Minuten-Takt verkehren. Das ist das Ergebnis einer Anfrage des Stadtrats Alexander Reissl (SPD) an Bürgermeister Josef Schmid. Der Lokalpolitiker hatte eine Splittung der Linienführung ins Gespräch gebracht. Danach wären die Busse abwechselnd vom Hauptbahnhof entweder zur Silberhornstraße oder zum Tierpark und zurück gefahren. Eine Absage gab es auch für eine vorgeschlagene Abkürzung von Harlaching zum Tierpark.

Donnerstag, 11. Februar 2016

U-Bahn, Bus, Tram, Lastenrad: "Georg" ergänzt Verkehrsangebot

Singles, junge Paare oder Senioren: Viele Giesinger haben kein eigenes Auto zur Verfügung oder verzichten ganz bewusst auf einen motorisierten Untersatz. Kleinere Einkäufe lassen sich in der Regel zu Fuß oder mit dem Fahrrad ebensogut meistern. Doch schon bei einem Kasten Bier oder einem größeren Wocheneinkauf sind die Kapazitäten in Tragetaschen oder auf dem Gepäckträger schnell ausgeschöpft. In Obergiesing haben Bürger nun die Möglichkeit, auf ein kostenloses Lastenrad zurückzugreifen - eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Verkehrsangebot, meint Giesing Galore.

Montag, 8. Februar 2016

Teure Miete: 2014 mehr als 30 Wohnungen im Viertel geräumt

Bezahlbarer Wohnraum ist im Viertel Mangelware. Im Jahr 2014 wurden in Giesing und Harlaching fast drei Dutzend Wohnungen zwangsgeräumt - in den meisten Fällen wegen Rückständen bei der Miete. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der Stadtrats-Mitglieder Cetin Oraner und Brigitte Wolf von der Partei Die Linke. Die gute Nachricht für den Südosten: In absoluten Zahlen gibt es nur in wenigen Stadtteilen weniger Zwangsräumen als im Viertel.

Freitag, 5. Februar 2016

Schnelles Internet: Quartier Siebenbrunn wird bis 2021 erschlossen

Über Amazon Prime oder Netflix die neuesten Serien streamen, Videos und Fotos in der Cloud archivieren oder online Games daddeln: Schnelles Internet wird für viele Haushalte im Viertel immer wichtiger. Auch für die Wirtschaft ist ein High-Speed-Netz ein bedeutender Standortfaktor. Die Stadtwerke München haben nun 27 Erschließungsgebiete außerhalb des Mittleren Rings festgelegt, die in den kommenden Jahren mit schnellem Glasfaserinternet ausgestattet werden: Eines der Gebiete liegt in Giesing.