Dienstag, 22. März 2016

Fahrplan 2016/2017: MVG planen Verbesserungen in Giesing

U-Bahnen und Busse sollen ab dem Fahrplanwechsel im Dezember häufiger durch Giesing rollen. Das geht aus den Planungen für den Fahrplan 2016/2017 hervor, den die Münchner Verkehrsbetriebe nun vorgelegt haben. Die Verbesserungen stehen allerdings noch unter Finanzierungsvorbehalt. Unklar ist ferner, ob alle Angebotsausweitungen bereits mit dem Beginn der neuen Fahrplanperiode oder erst im Laufe des Jahres 2017 erfolgen. In den Planungen für eine Ausweitung des Angebots fehlen für Giesing Galore jedoch zwei zentrale Maßnahmen.

Donnerstag, 17. März 2016

Giesings Gassen: Wer war eigentlich...Werner Schlierf?

Auf älteren Münchner Stadtplänen sucht man die Werner-Schlierf-Straße vergebens. Sie ist erst vor wenigen Jahren im Zuge der Neugestaltung des Afga-Areals entstanden und verbindet den Motel One Komplex an der Tegernseer Landstraße mit der angrenzenden Wohnbebauung. Doch nach wem ist diese neue Straße im Viertel benannt? In der Rubrik 'Giesings Gassen' werden in loser Folge Straßennamen erklärt. Heute: Die Werner-Schlierf-Straße. 

Montag, 14. März 2016

Giesinger Sender "Radio München" will künftig 24 Stunden senden

"Kultur und alles", das ist das Motto des Münchner Lokalsenders "Radio München". Der Sender, der ausschließlich im digitalen Standard DAB+ zu hören ist und bis dato nur abends und nachts auf Sendung war, will nun von der Bayerischen Landesmedienanstalt eine Lizenz für einen eigenen 24-Stunden-Kanal erhalten. Die Radiomacher des Kulturfunks aus Giesing, der in der Nähe des Wettersteinplatzes seinen Geschäftssitz hat, erhoffen sich dadurch eine bessere "Durchhörbarkeit", wie es im Fachjargon heißt.

Donnerstag, 10. März 2016

Giesings Gastro: Der Imbiss "Food a go go"

Kleine Boazn, trendige Bars und Cafes oder gehobene internationale Küche: Die Giesinger Gastroszene zeigt sich vielfältig wie nie. Oder anders ausgedrückt: Wer sucht, der findet im Viertel so ziemlich alles, was das kulinarische Herz begehrt. Dieser Tatsache möchte ich künftig auch im Blog Rechnung tragen. Die neue Rubrik "Giesing Gastro" stellt ab sofort in loser Folge Gastronomie im Viertel vor. Heute: Der Imbiss "Food a go go" in der Deisenhofener Straße.

Montag, 7. März 2016

Gegen Pappbecher: Bundesweite Initiative kommt aus Giesing

Mit ihrem Projekt "Coffee to go again" hat die Münchner Studentin Julia Post Einwegbechern beim schnellen Kaffeekonsum unterwegs den Kampf angesagt. Die Initiative, die Cafes und Kioske dazu bewegen soll, verkaufte Heißgetränke auch in mitgebrachte Mehrwegbecher abzufüllen, hat in den vergangenen Wochen bundesweit für mediales Interesse gesorgt. Der Clou: Die Initiative ist in Giesing gestartet. Kein Wunder, dass im Viertel besonders viele Partner dabei sind.

Freitag, 4. März 2016

Tegernseer Platz: Grüne wollen "Shared space" vor der Tela-Post

Schon im Dezember 2013 hatte Giesing Galore einen Wunsch ans Christkind: Eine neue Verkehrsführung rund um den Tegernseer Platz. In die Debatte um eine Aufwertung des Platzes kommt jetzt neuer Schwung: Der Ortsverband der Grünen in Giesing hat vorgeschlagen, den Platz als sogenannten "Shared Space" weiterzuentwickeln - einem Konzept, in welchem alle Verkehrsteilnehmer vollständig gleichberechtigt verkehren. Die Grünen stellen das Konzept am morgigen Samstag an einem Infostand auf dem Tegernseer Platz vor.

Dienstag, 1. März 2016

In eigener Sache: Erweiterte Blog-Inhalte und neue Kanäle

Aufmerksamen Lesern wird es nicht entgangen sein: Das Logo von Giesing Galore trägt seit wenigen Wochen eine neue Unterziele. Statt "Blog für Architektur, Stadtentwicklung und Stadtplanung" heißt es nun "Blog für Architektur, Stadtentwicklung und Verkehr sowie das Leben im Viertel". Denn die Entwicklung eines Stadtteils hat viele Facetten, die sich direkt in unserem Leben widerspiegeln: In der Gastronomie vor Ort oder dem Kulturangebot im Viertel. Diesen Aspekten möchte ich künftig noch stärker Rechnung tragen. Und: Giesing Galore ist ab sofort auf weiteren Kanälen vertreten.